Admeco AG Medical Engineering

Fribourg

ADMECO

AIR: ADMECO Flächenfilterdecken / Zuluftdecken FFD

Sterilluft für jeden Operationssaal

Lufthygienischer Sterilbereich für Patient, OP-Team und Instrumente

Flächenfilterdecken, sogenannte Zuluftdecken, werden dort eingesetzt, wo die Luft ab Klimazentrale ausreicht, um ein genügend grosses Ausblasfeld zu versorgen. Die Zuluftdecke zeichnet sich durch maximale Betriebssicherheit und niedrigste Keimkonzentration am OP-Tisch aus.

Über die gesamte Ausblasfläche wird die Sterilluft in den OP-Schutzbereich turbulenzarm, optional differenzial, mit höherer Kern- und niedrigerer Randgeschwindigkeit, in den OP-Schutzbereich eingeblasen. Zum OP-Schutzbereich gehören neben dem Operationsfeld das steril eingekleidete OP-Team, die Patientenabdeckung und offene Material- und Instrumententische. Obwohl die Standardeinbauhöhe 400 mm beträgt, können projektspezifisch minimalste Einbauhöhen von 220 mm realisiert werden.

Grösse der TAV-Decke

Die Grösse eines TAV-Luftauslasses richtet sich individuell nach dem Platzbedarf der Chirurgen, dem Instrumentenpersonal und dem Aufstellungsort der sterilen Instrumente. Sollen sterile Instrumente und Utensilien ausgepackt und bereitgestellt werden, gehören diese zwingend ebenfalls unter eine TAV-Decke. Die in der deutschen Norm DIN 1946-4 zu erfüllende Aufgabe der Begrenzung des Luftkeimpegels in den besonders zu schützenden Bereichen (Operationsfeld und Instrumententische) kann nur durch grössere Decken ab 3.20m / 3.20m gewährleistet werden.

Obwohl aus einer Vielzahl von Standardgrössen von Flächenfilterdecken FFD ausgesucht werden kann, sind massgeschneiderte Individuallösungen das Markenzeichen und die traditionelle Stärke von ADMECO.

 

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.